Über Nightred

Als mein Vater 1989 einen „486 DX mit mathematischen Co-Prozessor“ (ich weiß es noch wie gestern) gekauft hatte, entwickelte ich meine Leidenschaft für Computerspiele. Das erste Spiel mit dem ich damals in Berührung kam war Epic Pinball. Als mein Vater dann einen Joystick für den PC kaufte, war auch das Spiel Commander Keen 4: Secret of the Oracle mit dabei. Beide Spiele hatte ich sehr lange und gerne gespielt. Auch Titel wie Lands of Lore: The Throne of Chaos, Wing Commander II: Vengeance of the Kilrathi, Sid Meier’s Colonization, SimCity 2000 und The Secret of Monkey Island und Monkey Island 2: Le’Chucks Revenge werde ich nie vergessen. 1994 kam ich durch das Spiel Doom II: Hell on Earth auch auf den Namen Nightred. Denn dort gab es im Vergleich zu Doom I einen neuen Schwierigkeitsgrad: NIGHTMARE. Leider war dieser Name für die „Hall of Fame“ in Dune II: The Building of a Dynasty zu lang. Deswegen änderte ich „Mare“ in die Lieblingsfarbe meiner Mutter: Rot, also „Red“.

Weitere Spiele an die ich mich immer erinnern werde, sind Lands of Lore: Götterdämmerung, Diablo II und World of Warcraft. In meinen Augen absolute Meisterwerke ihrer Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.